Zum BDP BDP Baden-Württemberg
Zur Startseite
Aktuelles
Der Verband
Psychologie für alle
Beruf Psychologe
Service / Kontakt
Mitgliedschaft im BDP

Informationsveranstaltung 2017

Einladung

Sehr geehrte Mitglieder der Landesgruppe, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Sie sind herzlich eingeladen zu unserer diesjährigen  Informationsveranstaltung "Psychologische Aspekte des Dark Net" am

Samstag, 21. Oktober 2017, von 15.00 bis 16.30 Uhr in Konstanz

Beinahe täglich ist in den Nachrichten vom Darknet die Rede. Beim Darknet handelt es sich um einen Bereich des Internets, in den die User nur mit einer speziellen Software gelangen, die dafür sorgt, dass die Aktivitäten im Darknet weitgehend anonym bleiben und nicht (z. B. aufgrund der IP-Adresse) zurückverfolgt werden können.

Aktuell ist das Dark Net, vor allem im Zusammenhang mit der Aufdeckung schwerwiegender Straftaten, primär negativ assoziiert (z. B. Waffenbeschaffung durch den sog. Münchner Amokläufer von Juli 2016, Aufdeckung eines Kinderpornorings mit mehr als 87.000 Mitgliedern im Juli 2017).

Auf der anderen Seite spielen legitime Gründe, das Internet anonym zu nutzen – z. B. durch Journalisten, Strafverfolgungsbeamte, politisch Verfolgte, aber auch einfach durch Personen, die nach einer Suchanfrage nicht wochenlang vermeintlich dazu passende Werbung bekommen wollen – in den medial oft Ängste schürenden Diskussionen kaum eine Rolle.

Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, welche psychologischen Mechanismen sind im und um das Dark Net herum von Bedeutung? Wer gebraucht zu welchem Zweck in welchem Umfang das Dark Net und worin bestehen Bezüge der dort angesiedelten Handlungen zur nicht-virtuellen Lebenswirklichkeit? Erzeugt oder verstärkt die „Schattenwelt des Internets“ bestehende kriminogene Dispositionen ebenso wie individuelles und kollektives Potenzial zur Überwindung eines repressiven Systems? Wissenschaftliche Studien zu dieser Thematik sind bisher rar. Es werden daher vor dem Hintergrund psychologischer Theorien wie z. B. zu psychischen Grundbedürfnissen, zur Entstehung von Normen, zur Funktion von Subkulturen oder zu Effekten von Anonymität auf die Meinungsäußerung Überlegungen angestellt, inwieweit diese Erkenntnisse auf menschliches Erleben und Verhalten im Kontext des Dark Net übertragbar sind.

Diesen und anderen Fragen widmet sich der Vortrag mit Diskussion von Rechtspsychologieprofessor Niels Habermann, den die Landesgruppe Baden-Württemberg am Samstag, 21. Oktober 2017, veranstaltet.

Organisationsdaten:

Termin: Samstag, 21. Oktober 2017

Ort: Tagungshaus FREIRÄUME
       Haus "Zum Vorderen Tanz
       Vor der Halde 5
       78462 Konstanz

Informationen zur Anfahrt: http://freiräume-kn.de/erreichbar.htm

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

Zu dieser für Sie kostenfreien Informationsveranstaltung sind auch Ihre Kolleginnen und Kollegen sowie Studierende eingeladen, die kein BDP-Mitglied sind. Geben Sie diese Einladung also gerne weiter.

Sie erleichtern uns die Organisation der Veranstaltungen, wenn Sie sich

bis Dienstag, 17. Oktober 2017,

über das Landesgruppenpostfach bei uns anmelden.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Ihr Vorstand der Landesgruppe Baden-Württemberg im BDP

Thordis Bethlehem, Birgit Weinmann, Dr. Simone Bahlo, Eliane Faganello de Som, Prof. Dr. Niels Habermann