Zum BDP BDP Baden-Württemberg
Zur Startseite
Aktuelles
Der Verband
  Über uns
  Aktivitäten
  Mitgliederservice
  Verbandsstruktur
Psychologie für alle
Beruf Psychologe
Service / Kontakt
Mitgliedschaft im BDP





Der Vorstand der Landesgruppe 2007 bis 2010

Der Vorstand wurde am 12. Mai 2007 von der Mitgliederversammlung in Stuttgart gewählt.

Ute Steglich (Ulm) wurde in ihrer Funktion als Vorsitzende der Landesgruppe bestätigt. Michael Ziegelmayer (Freiburg) wurde zum stellvertretenden LG-Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Roland Raible aus Wangen, der das Cassiers-Amt übernahm.

Neu in der Landesgruppen-Arbeit waren Christine Geyer (Ettlingen) und Thordis Bethlehem (Stuttgart).

Kooptiert wurden Elisabeth Noeske und Jochen Stien. Elisabeth Noeske (Freiburg) vertrat die Klinische Psychologie im Vorstand und die angestellten Psychologen. Außerdem brachte sie die Belange der Menschen mit Behinderungen in unsere Diskussionen ein.

Jochen Stien (Mannheim), ehemaliger PiA-Sprecher, arbeitete mit dem Vorstand zum Thema Ausbildung und Rahmenbedingungen der PiAs zusammen.



















Frisch gewählt präsentierten sich (v. l. n. r.): Christine Geyer, Roland Raible, Michael Ziegelmayer, Ute Steglich und Thordis Bethlehem

 

Nachwahlen im Sommer 2009

Aus persönlichen Gründen trat Christine Geyer zur Mitgliederversammlung 2009 zurück, auch Roland Raible legte sein Amt nieder, so dass Nachwahlen notwendig wurden. Auf der Mitgliederversammlung am 20. Juni 2009 in Stuttgart wurden die Kolleginnen Elisabeth Noeske und Barbara Humbert (Giengen) als neue Mitglieder des Landesgruppenvorstands gewählt.